Home
Forschungsprojekt Diskurse Opferverbände

 

Die Tagungsbände erscheinen jeweils parallel in einer deutschen und in einer tschechisch-slowakischen Ausgabe; hier werden nur die deutschen Titel genannt.

1. Tagungsbände, bereits erschienen

  • Religion und Nation: Tschechen, Deutsche und Slowaken im 20. Jahrhundert
    Hrsg. von Kristina Kaiserová, Eduard Nižňanský und Martin Schulze Wessel. Essen 2015
    (= Veröffentlichungen der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission Bd. 20; zugleich: Veröffentlichungen zur Kultur und Geschichte im östlichen Europa Bd. 46).
    Inhaltsverzeichnis

  • Das Jahr 1989 im deutsch-tschechisch-slowakischen Kontext.
    Hrsg. von Edita Ivaničková, Miloš Řezník und Volker Zimmermann. Essen 2013
    (= Veröffentlichungen der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission Bd. 19; zugleich: Veröffentlichungen zur Kultur und Geschichte im östlichen Europa Bd. 43).
    Inhaltsverzeichnis

  • Mythen und Politik im 20. Jahrhundert. Deutsche – Tschechen – Slowaken.
    Hrsg. von Dieter Langewiesche, Edita Ivaničková und Alena Míšková. Essen 2013
    (= Veröffentlichungen der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission Bd. 18; zugleich: Veröffentlichungen zur Kultur und Geschichte im östlichen Europa Bd. 42).
    Inhaltsverzeichnis

  • Kultur als Vehikel und als Opponent politischer Absichten. Kulturkontakte zwischen Deutschen, Tschechen und Slowaken von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis in die 1980er Jahre. Hrsg. von Michaela Marek, Dušan Kováč, Jiří Pešek und Roman Prahl. Essen 2010 (= Veröffentlichungen der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission Bd. 17; zugleich: Veröffentlichungen zur Kultur und Geschichte im östlichen Europa Bd. 37).
    Inhaltsverzeichnis

  • Die Tschechoslowakei und die beiden deutschen Staaten. Hrsg. von Christoph Buchheim, Edita Ivaničková, Kristina Kaiserová und Volker Zimmermann. Essen 2010
    (= Veröffentlichungen der Deutsch-Tschechischen und der Deutsch-Slowakischen Historikerkommission Bd. 10; zugleich: Veröffentlichungen zur Kultur und Geschichte im östlichen Europa Bd. 36).
    Inhaltsverzeichnis

  • Suche nach Sicherheit in stürmischer Zeit. Tschechen, Slowaken und Deutsche im System der internationalen Beziehungen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.
    Hrsg. von Hans Lemberg, Michaela Marek, Zdenĕk Beneš und Dušan Kováč. Essen 2009
    (= Veröffentlichungen der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission Bd. 16; zugleich: Veröffentlichungen zur Kultur und Geschichte im östlichen Europa Bd. 31).
    Inhaltsverzeichnis

  • Wendepunkte in den Beziehungen zwischen Deutschen, Tschechen und Slowaken 1848-1989. Hrsg. von Detlef Brandes, Dušan Kováč und Jiří Pešek. Essen 2007.
    (= Veröffentlichungen der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission Bd. 14; zugleich: Veröffentlichungen zur Kultur und Geschichte im östlichen Europa Bd. 28).
    Inhaltsverzeichnis

  • Diktatur – Krieg – Vertreibung. Erinnerungskulturen in Tschechien, der Slowakei und Deutschland seit 1945.
    Hrsg. von Christoph Cornelißen, Roman Holec und Jiří Pešek. Essen 2005
    (= Veröffentlichungen der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission Bd. 13; zugleich: Veröffentlichungen zur Kultur und Geschichte im östlichen Europa Bd. 26).
    Inhaltsverzeichnis a

  • Geteilt, besetzt, beherrscht. Die Tschechoslowakei 1938-1945: Reichsgau Sudetenland, Protektorat Böhmen und Mähren, Slowakei.
    Hrsg. von Monika Glettler, Ľubomír Lipták und Alena Míšková. Essen 2004
    (= Veröffentlichungen der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission Bd. 11, zugleich: Veröffentlichungen zur Kultur und Geschichte im östlichen Europa Bd. 25).
    Inhaltsverzeichnis

  • Der Erste Weltkrieg und die Beziehungen zwischen Tschechen, Slowaken und Deutschen. Hrsg. von Hans Mommsen, Dušan Kováč und Jiří Malíř unter Mitarbeit von Michaela Marek. Essen 2001 (= Veröffentlichungen der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission Bd. 5; zugleich: Veröffentlichungen des Instituts für Kultur und Geschichte im östlichen Europa Bd. 12).
    Inhaltsverzeichnis

  • Judenemanzipation, Antisemitismus und Judenverfolgung in Deutschland, Österreich-Ungarn, den böhmischen Ländern und in der Slowakei.
    Hrsg. von Jörg K. Hoensch, Stanislav Biman und L'ubomír Lipták. Essen 1999
    (= Veröffentlichungen der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission Bd. 6; zugleich: Veröffentlichungen des Instituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa Bd. 13).
    Inhaltsverzeichnis

  • Konkurrenzpartnerschaft. Die deutsche und die tschechoslowakische Wirtschaft in der Zwischenkriegszeit. Hrsg. von Boris Barth, Josef Faltus, Jan Křen und Eduard Kubů.
    Essen 1999 (= Veröffentlichungen der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission Bd.7; zugleich Veröffentlichungen des Instituts für Kultur und Geschichte im östlichen Europa Bd. 14).
    Inhaltsverzeichnis

  • Erzwungene Trennung. Vertreibungen und Aussiedlungen in und aus der Tschechoslowakei 1938-1947 im Vergleich mit Polen, Ungarn und Jugoslawien.
    Hrsg. von Detlef Brandes, Edita Ivaničková und Jiří Pešek. Essen 1999
    (= Veröffentlichungen der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission Bd. 8; zugleich: Veröffentlichungen des Instituts für Kultur und Geschichte im östlichen Europa Bd. 15).
    Inhaltsverzeichnis

  • Im geteilten Europa. Tschechen, Slowaken und Deutsche und ihre Staaten 1948-1989. Hrsg. von Hans Lemberg, Jan Křen und Dušan Kováč. Essen 1998 (= Veröffentlichungen des Instituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa Bd. 10).
    Inhaltsverzeichnis

  • Der Weg in die Katastrophe. Deutsch-tschechoslowakische Beziehungen 1938-1947. Hrsg. von Detlef Brandes und Václav Kural. Essen 1994 (= Veröffentlichungen des Instituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa Bd. 3).
    Inhaltsverzeichnis

  • Das Scheitern der Verständigung. Tschechen, Deutsche und Slowaken in der Ersten Republik (1918-1938). Hrsg. von Jörg K. Hoensch und Dušan Kováč. Essen 1994
    (= Veröffentlichungen des Instituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa Bd. 2).
    Inhaltsverzeichnis

  • Ungleiche Nachbarn. Demokratische und nationale Emanzipation bei Deutschen, Tschechen und Slowaken (1815-1914). Hrsg. von Hans Mommsen und Jiří Kořalka.
    Essen 1993 (= Veröffentlichungen des Instituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa Bd. 1).
    Inhaltsverzeichnis



2. Tagungsbände im Druck bzw. in Bearbeitung

  • Die Tschechoslowakei und Deutschland 1933 bis 1989 – Aufnahme von Flüchtlingen und Asyl im Nachbarland. Hrsg. von Detlef Brandes, Edita Ivaničková und Prof. Jiří Pešek.

  • Erinnern – Ausstellen – Speichern: Deutsch-tschechische und deutsch-slowakische Beziehungsgeschichte im Museum. Hrsg. von Dušan Kováč, Miloš Řezník und Martin Schulze Wessel.

  • Eigentumsregime und Eigentumskonflikte im 20. Jahrhundert: Deutschland und die Tschechoslowakei im internationalen Kontext. Hrsg. von Dieter Gosewinkel, Roman Holec und Miloš Řezník.


3. Sonstige Publikationen

  • Andreas Wiedemann: „Komm mit uns das Grenzland aufbauen!“ Ansiedlung
    und neue Strukturen in den ehemaligen Sudetengebieten 1945-1952. Essen 2007
    (= Veröffentlichungen der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission Bd. 15; zugleich: Veröffentlichungen zur Kultur und Geschichte im östlichen Europa Bd. 29).

  • Begegnung und Konflikt. Schlaglichter auf das Verhältnis von Tschechen, Slowaken und Deutschen 1815-1989. Beiträge aus den Veröffentlichungen der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission.
    Hrsg. von Jörg K. Hoensch u. Hans Lemberg. Essen 2001 (= Veröffentlichungen der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission Bd.12; zugleich: Veröffentlichungen des Instituts für Kultur und Geschichte im östlichen Europa Bd. 20). (Parallelausgabe bei der Bundeszentrale für politische Bildung).
    Inhaltsverzeichnis


  • Zimmermann, Volker: Die Sudetendeutschen im NS-Staat. Politik und Stimmung der Bevölkerung im Reichsgau Sudetenland (1938-1945). Essen 1999 (= Veröffentlichungen der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission Bd. 9; zugleich: Veröffentlichungen des Instituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa Bd. 16).

  • Konfliktgemeinschaft, Katastrophe, Entspannung. Skizze einer Darstellung der Deutsch-Tschechischen Geschichte seit dem 19. Jahrhundert.
    Konfliktní společenství, katastrofa, uvolnění. Náčrt výkladu německo-českých dějin od 19. století. München 1996 [zweisprachig].

  • Stellungnahme der Gemeinsamen deutsch-tschechischen Historikerkommission zu den Vertreibungsverlusten / Stanovisko Společné česko-německé komise historiků k odsunovým ztrátám*, in: Soudobé dějiny, 3 (1996), č. 4, S. 600-603 [zweisprachig].

  • Deutsche Version nochmals in: Deutsch-tschechische Beziehungen. Arbeitstexte zur politischen Bildung. Hrsg. von der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung in Zusammenarbeit mit der deutsch-tschechischen Historikerkommission. Bonn (Bundeszentrale für politische Bildung) 1998.
  • Erklärungen der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission von 1990 und 1995. In: Berichte zu Staat und Gesellschaft in der Tschechischen und in der Slowakischen Republik 1995, H. 2, S. 33-36.

  • Erklärung der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission vom 29. April 1995. In: Bohemia. Zeitschrift für Geschichte und Kultur der böhmischen Länder. A Journal of History and Civilisation in East Central Europe 36/1 (1995) 182-184.